Systemische Strukturaufstellungen

 

Systemischen Strukturaufstellungen mit Johannes Trüstedt

Mit den Systemischen Strukturaufstellungen finden Sie effektiv nachhaltige Lösungen, die zu Ihrem gegenwärtigen Leben passen. Den individuellen Anliegen sind nahezu keine Grenzen gesetzt. In der Aufstellungsarbeit habe ich den ganzen Menschen im Blick und schaue auf die - meist unbewusst - zugrunde liegende Thematik.

Diese Abende sind offen für jeden und bieten Raum für ca. 2 Aufstellungen. Haben Sie ein Anliegen, teilen Sie bei Ihrer Anmeldung dies bitte mit. Dabei müssen Sie nicht das Anliegen selbst beschreiben.

Als beobachtende TeilnehmerIn entscheiden Sie, ob Sie als StellvertreterIn in der Aufstellung zur Verfügung stehen oder den Prozess einer Aufstellung erst einmal kennenlernen möchten. Ich biete einen geschützten Rahmen mit Herz, Achtsamkeit und Wertschätzung.

Daten:

  • Montag, 22. Januar
  • Mittwoch, 7. Februar
  • Montag, 26. Februar - Einführungsabend
  • Mittwoch, 21. März
  • Montag, 16. April
  • Mittwoch, 16. Mai
  • Montag, 18. Juni
  • Montag, 25. Juni - Einführungsabend
  • Mittwoch, 4. Juli
  • Montag, 20. August
  • Mittwoch, 5 September - Einführungsabend
  • Mittwoch, 19. September
  • Montag, 22. Oktober
  • Mittwoch, 21. November
  • Montag, 17. Dezember

Kontakt: Johannes Trüstedt / +41 76 784 76 82 


 

Systemaufstellung im Einzel- und Gruppensetting mit Fabian Süess

Fabian Süess übernimmt ab Juni 2018 die Aufstellungsarbeit von Evelyne Steinemann. Wir sind dankbar, dass Fabian Süess diese wundervolle Arbeit weiterführen wird. 

hier der link: 

Wir sind alle eingebettet in verschiedene Systeme: Unsere Familie, der Freundeskreis, die Gesellschaft, aber auch der Ort und die Personen mit denen und für die wir arbeiten, der Kanton, der Staat, der Kontinent und eigentlich auch die ganze Welt, sowie auch das Universum sind in sich geschlossene Systeme. Schon unser eigener Körper ist ein sehr komplexes System, welches sich im Normalfall selbst immer wieder auszugleichen vermag. Solche Systeme können uns Halt und Sicherheit geben, sie können uns aber auch hinderlich sein und uns zurückhalten. 

Mit der Aufstellungsarbeit werden Verbindungen zu Menschen, Ressourcen, Zielen, Gefühlen oder Krankheiten gemäss deinem inneren Bild sichtbar. Dabei geht es darum, deinen Anteil im ganzen System sichtbar zu machen und dich darin zu stärken. Dadurch können Fragen wie 'Warum fühle ich mich immer so?', 'Weshalb verhalte ich mich so?' oder 'Wieso ist das Verhältnis zwischen mir und XY so?' beantwortet werden. Durch achtsames Wahrnehmen und gezielten Interventionen entstehen stärkende, innere Bilder, die oft eine gute Wirkung auf alle Beteiligten haben und so Türen für neue Wege öffnen.

Eine Aufstellung ist das räumliche Anordnen von sogenannten Stellvertretern zu einem bestimmten Anliegen für eine bestimmte Person oder Personen(gruppe) zu einer bestimmten Zeit. Die räumliche Anordnung als äussere Struktur des Systems sagt etwas über die innere Struktur des Systems und damit auch über die innere Struktur der aufstellenden Person aus. Die Anliegengeberin oder der Anliegengeber ist die Person, die eine Fragestellung klären will und zu diesem Zweck eine Aufstellung machen lässt. 

Eine Aufstellung arbeitet systemisch, das bedeutet, dass sie einen Komplex an Personen und anderen an einem Problem beteiligten Faktoren als ein System wahrnimmt. Wichtig dabei ist, dass die Einzelteile eines Systems voneinander abhängen. Dies hat zur Folge, dass sich mehr oder weniger alle Teile im System ändern, wenn auch nur ein kleiner Teil im System sich ändert.

So eignet sich die Methode sehr gut, um komplexe und differenzierte Zusammenhänge zu untersuchen. Hierbei spielt der Zeitfaktor eine große Rolle: da durch eine kleine Veränderung das ganze System sich ändert und die Aufstellung ein Abbild einer realen Situation mit realen eigenständigen Beteiligten ist, können sich reale Situation und reales Abbild ständig verändern. Die Methode der Aufstellung ist so flexibel, dass sie diese Veränderungen ständig neu abbilden kann.

 

Wie sieht eine Systemaufstellung aus?

Aufstellungen können ganz unterschiedlich gemacht werden. Im Einzelsetting kann eine Thematik mit Figuren als Stellvertretern angeschaut werden. Es ist auch möglich eine Aufstellung im Zweiersetting zu machen, in welcher wir beide in eine oder mehrere Stellvertreterrollen schlüpfen und so im System arbeiten. Diese beiden Formen können für sich selbst stehen oder auch mit Kinesiologie verbunden werden. In beiden Fällen liegt mein Ansatz bei CHF 12.- pro 5 Minuten bzw. CHF 144.- pro Stunde.

Eine Aufstellung kann auch im Gruppensetting gemacht werden. Bei dieser Form des Aufstellens treffen sich eine Gruppe von meist fremden Menschen um ein System anzuschauen. Es werden an einem Abend oder an einem Tag ein oder mehrere Anliegen nacheinander betrachtet. Die Anliegengeberinnen und Anliegengeber können bei den Aufstellungen anderer dann ebenfalls als Stellvertreterinnen und Stellvertreter fungieren, wenn sie das möchten. Die Teilnahme als Stellvertreter oder Stellvertreterin kostet CHF 70.-- und wenn du ein eigenes Anliegen aufstellen möchtest, kostet die Teilnahme CHF 250.--.

Termine für Systemaufstellungs-Abende oder -Tage werden hier publiziert oder auf Anfrage für dich organisiert.

Kontakt: Fabian Süess / +41 (0)79 204 77 15